Zum Hauptinhalt der Seite springen

21.10.2019

id infotage dental München mit positiver Bilanz

Bayerischer Treffpunkt der Dental-Branche ein voller Erfolg

id infotage dental München mit positiver Bilanz

Die id infotage dental, eine der größten regionalen Fachmessen der Dental-Branche, ist am Samstag, 19. Oktober, erfolgreich zu Ende gegangen. Insgesamt kamen 3.319 Besucher auf das Messegelände in München, um sich bei 170 Ausstellern über neueste Produkte, Dienstleistungsangebote sowie zahnmedizinische Entwicklungen zu informieren, beraten und auszutauschen. Die id infotage dental öffneten in diesem Jahr bereits am Freitagmittag ihre Tore, ein Vorteil, den viele Praxisteams nutzten und direkt nach Feierabend die Fachmesse besuchten.

Auf den id infotagen dental in München fanden die Fachbesucher nicht nur innovative Produkte zum Anfassen und Ausprobieren, sondern hatten auch die Möglichkeit, sich individuell passende Angebote empfehlen zu lassen. Egal ob Zahnarzt, Kieferorthopäde, Zahntechniker, zahnmedizinisches/-technisches Fachpersonal oder Lehrende und Studierende zahnmedizinischer Hochschulen und Kliniken: Die Fachmesse hatte für jeden etwas zu bieten.

Zum breiten Spektrum gehörte auch das Vortragsprogramm in der dental arena, in der ausgewiesene Experten referierten. Besonders gut war der Vortrag von Herrn Dr. Rottner von der BLZK besucht, der mit seinem Thema „Fit für die Praxisbegehung“ den aktuellen Informationsbedarf der Besucher getroffen hatte. Ein Gastro-Bereich, eine Augmented Reality Fotobox und eine kostenlose Kinderbetreuung rundeten das Messeangebot ab.

Der Veranstalter freute sich neben der hohen Besucherzahl über das Ergebnis einer repräsentativen Besucherbefragung durch das unabhängige Marktforschungsinstituts Gelszus: Demnach gaben 81,5 Prozent der Besucher an, die id infotage dental in München wieder besuchen zu wollen.

Zufrieden mit der Veranstaltung waren auch die Aussteller. „Wir ziehen ein sehr positives Fazit von der Messe. An unserem Stand haben wir zahlreiche sehr interessante Kundengespräche geführt, die auf ein vielversprechendes Nachgeschäft blicken lassen“, so Frank Müller, Verkaufsleiter von Dürr Dental. Das bestätigte auch Martin Slavik, Vertriebsleiter bei Ultradent, und fügte hinzu: „Besonders positiv ist uns aufgefallen, dass durch den zusätzlichen Messetag am Freitag ein neues Publikum auf die Messe gelockt wurde. Insgesamt war die Besucherqualität sehr hoch.“ Auch Friedhelm Kupke, Vertriebsleiter bei NWD, zeigte sich begeistert von der Besucherfrequenz in München: „Unsere Mitarbeiter waren durchweg in Kundengesprächen. Die Kunden kamen mit echten Anliegen und detaillierten Fragen zu uns.“

Weitere Infos unter www.infotage-dental.de.

  1. ©Bönig Dental, Die wichtigsten Ersatzteile und Werkzeuge führen Service-Techniker in ihrem Reiselager, d. h. in ihrem Fahrzeug, mit.

    Praxisbetrieb ohne technische Helferlein?

    INTERVIEW // Der rapide technische Wandel bringt viele Erleichterungen, setzt jedoch auch ein entsprechendes Fachwissen zur Nutzung der komplexen technischen Lösungen voraus. So werden im zahnmedizinischen Bereich Service-Techniker immer wichtiger. Die DENTALZEITUNG sprach mit Christoph Bönig, dem Geschäftsführer der Bönig Dental GmbH, über die aktuellen Entwicklungen und den Stellenwert der Service-Abteilung im klassischen Depot.

  2. Scharfe und spitze Gegenstände müssen in der Praxis in bruch- und stichfesten Behältern gesammelt werden. ©enretec

    Entsorgung: Haftungsansprüche vermeiden mithilfe von Fachhandel und Spezialisten

    Kaum einem Teilbereich des Praxismanagements wird wohl so wenig Aufmerksamkeit geschenkt wie der Entsorgung der Praxisabfälle. Dabei ist die Abfallentsorgung für die Absicherung des Betriebs genauso essentiell wie Hygiene oder Dokumentation.

  3. ©LDF GmbH

    id infotage dental 2021 - Aussteller können sich ab sofort anmelden!

    Die Vorbereitungen für die id infotage dental 2021 sind gestartet. Ab sofort können sich Aussteller anmelden und sich ihre individuelle Standfläche sichern. Alle interessierten Dentalhersteller, Dentalfachhändler und Dienstleister wurden persönlich angeschrieben und informiert. Anmeldungen sind sowohl für einen Standort als auch für beide, Frankfurt und München, zusammen möglich.

  4. MOC Veranstaltungscenter, ©Messe München GmbH

    id infotage dental 2021 – Neue Orte für dentale Themen

    Nachdem 2020 nahezu alle Großveranstaltungen coronabedingt ausfallen mussten, sind die Experten momentan zuversichtlich, dass sich die Lage im Laufe diesen Jahres wieder normalisiert. Auch die LDF ist daher optimistisch, dass die regionalen Dentalfachmessen wie geplant als Präsenzveranstaltungen im Herbst durchgeführt werden können.